impressions

impressions
warm autumn colours in Cologne

Sonntag, 22. April 2012

TOLIS NIKIFOROU * ΤΟΛΗΣ ΝΙΚΗΦΟΡΟΥ


Autobiographie, 1


In meinen Armen halte ich die Menschheit
ich strecke die gebrochenen Finger aus
und streichele ihr das Haar
ich schreibe Märchen für sie
flüstere ihr Gedichte zu
und küsse sie zärtlich auf den Augen
als wäre sie ein kleines Kind
warm heiß
erschrocken durch den Alptraum


als wäre sie mein Kind
als wäre sie alle Kinder der Welt
denen ein tägliches Wunder gebührt
wie ein Stein am Strand, wenn er blitzt
mit tausend Farben im glasklaren Wasser
sie aber leben mitten in der Lüge und im Tod


In meinen Armen halte ich die Menschheit
um sie zu wärmen, damit auch mir warm wird
und ich spreche zu ihr, damit ich eine lebende Stimme höre
und weine


(in meiner Übertragung)













αυτοβιογραφία, 1

κρατάω την ανθρωπότητα στην αγκαλιά μου
απλώνω τα σπασμένα δάχτυλα
και της χαιδεύω τα μαλιά
της γράφω παραμύθια
της ψιθυρίζω ποιήματα
και τη φιλάω τρυφερά στα μάτια
λες κι είναι ένα μικρό παιδί
ζεστό καφτό
και με τον εφιάλτη από τον ύπνο τρομαγμένο

λες κι είναι το δικό μου το παιδί
λες κι είναι όλα τα παιδιά του κόσμου
που αξίζουν ένα θαύμα καθημερινό
όπως το βότσαλο όταν αστράφτει
με χίλια χρώματα στα διάφανα νερά
και ζουν μέσα στο ψέμα και τον θάνατο

κρατάω την ανθρωπότητα στην αγκαλιά μου
να τη ζεστάνω για να ζεσταθώ κι εγώ
και της μιλάω για ν' ακούσω ζωντανή φωνή
και κλαίω

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen