impressions

impressions
warm autumn colours in Cologne

Donnerstag, 20. Juni 2013

DINOS LYRIKOS * ΝΤΙΝΟΣ ΛΥΡΙΚΟΣ


vom Meer angeschwemmt, wurde ich der Sommer...


Ein Boot war ich, bevor ich Umgebung wurde...
dann wurde ich der Wunsch für einen guten Tag und erzählte dir meinen Traum der vorigen Nacht...
bis ich damit fertig war, da ich ja langsam und vom Schlaf gestreichelt sprach, kamen auch andere hinzu...

irgendwo gibt es Honig, Brot und Milch...
Ruhe und Gelassenheit sind auf gutem Wege... denke ich.

Frisch ist es und ich lege mich zu deinen Füßen...

ich bin das Boot und du seine Empfangsform,
vielmehr sein neues Leben...
oder gar eins seiner Kissen, ein schläfriges.

Du sagst, es ist nicht leicht, nicht mal das Einfache, doch eigentlich ist es...
und fügst hinzu, stell dir vor, der Sommer hätte uns vergessen...

ich glaube nicht... mein Wunsch wird in Erfüllung gehen, sage ich dir...


(in meiner Übersetzung)







με ξέβρασε η θάλασα κι έγινα καλοκαίρι...


Πριν γίνω περιβάλλον ήμουνα βάρκα...
μετά έγινα καλημέρα και σου διηγήθηκα το όνειρο της προηγούμενης νύχτας...
μέχρι να τελειώσω καθώς μιλούσα αργά και νυσταγμένα μαζεύτηκαν κι άλλοι...

κάπου παίζει μέλι, ψωμί και γάλα...
η γαλήνη πήρε το δρόμο της... σκέφτομαι.

Eίναι δροσερά και ξαπλώνω στα πόδια σου...

είμαι η βάρκα και εσύ είσαι το σχήμα της υποδοχής,
η νέα της ζήση μάλλον...
ένα μαξιλάρι της ίσως, ένα νωχελικό μαξιλάρι.

Λες, δεν είναι εύκολα ούτε καν τα απλά, ενώ είναι...
και συμπληρώνεις, για φαντάσου να μας είχε ξεχάσει το καλοκαίρι...

δεν νομίζω... η ευχή μου θα πιάσει σου λέω...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen